banner ad
banner ad

Wie Ihre Safari zum Erfolg wird

Ein paar Tipps, die Ihre Safari zum vollen Erfolg machen

Wer sich aus dem gewohnten Umfeld heraus wagt, in ein fremdes Land reist und sich dort wilde und teilweise gefährliche Tiere anschauen möchte, der benötigt nicht nur eine erfahrene Crew die ihn begleitet, sondern muss diesen Trip auch planen und elefanten vorbereiten. Da wir uns in Kenia bestens auskennen und schon etliche Safaris unternommen und für Gäste vorbereitet haben, stellen wir die Crew, die Verpflegung und die Gerätschaft. Dennoch gibt es einiges, was in Ihren Aufgabenbereich fällt. In der Savanne sind wir ein Team und müssen gemeinsam verschiedene Herausforderungen bewältigen und da ist Ihre Mitarbeit gefragt.

Wer jedoch die folgenden Tipps beherzigt, ist auf der sicheren Seite und kann der Kenia Safari entspannt entgegen blicken und sich auf sie freuen.

Immer wieder haben wir erlebt, dass Reisende das vorherrschende Klima völlig falsch einschätzen. Sie sollten sich vor der Abreise also genau informieren, welche Wetterbedingungen bei Ihrer Ankunft gegeben sind und entsprechende Kleidung einpacken. Zwar ist es in Kenia meist angenehm warm, doch in der Wildnis schadet es nie, vorsichthalber eine Jacke dabeizuhaben. Außerdem steht die Sonne hier sehr hoch und ist für die europäische Haut gefährlich. Sie sollten also stets eine gute Sonnencreme, sowie einen Hut haben, der Ihnen etwas Schutz bietet.

Zwar versuchen wir Ihnen die Safaritour so angenehm wie nur irgendwie möglich zu gestalten, dennoch sind feste Schuhe ratsam. High heels sind bei den Frauen nicht erwünscht und die Männer sollten trotz des guten Wetters keine Flipflops oder Sandalen tragen. Ein Mückenschutzmittel ist ebenfalls sinnvoll und kann ihnen besonders abends hilfreich sein. kiliausflug

Wir alle versuchen stets Wert auf unser Äußeres zu legen und einen guten Eindruck zu schinden, doch wer in die Nationalparks Kenias reist, hat andere Sorgen. Wir bitten Sie deshalb auf Schmuck und extravagante Kleidung zu verzichten. Alles was Sie mitbringen sollte funktionell und praktisch sein. Ein Abendkleid macht sich zwar gut auf den Fotos, ist aber dennoch nicht die optimale Kleidung für eine Durchquerung der Steppe.

Um sich selbst besser an diesen sagenhaften Trip zu erinnern und auch die Freunde zuhause teilhaben zu lassen, bringen nahezu alle Safarireisenden einen Fotoapparat oder eine Videokamera mit. Da diese Akkubetrieben ist, empfiehlt es sich ein Ladegerät mitzubringen. Diese können in allen Camps und Lodges aufgeladen werden. Zu diesem Zweck benötigen Sie jedoch gegebenenfalls einen Adapter, da hier englische Steckdosen der Standard sind.

Haben Sie weitere Fragen, die in unseren Tipps nicht berücksichtigt wurden? Kein Problem! Melden Sie sich bei uns und wir sind gerne bereit, Ihnen zu helfen.

 

 

banner ad
banner ad